Regalsysteme

Regalsysteme

Das pur-systembau Regalsystem basiert auf dem Baukastenprinzip.
Die wesentlichen Eigenschaften sind:

  • schraubenlose Montage
  • große Flexibilität 
  • leicht zu reinigen 
  • hohe Tragkraft 
  • Stabilität 
  • Korrosionsfestigkeit

 

Die Einsatzmöglichkeiten der hochwertigen Regale sind sehr vielfältig:

  • Lebensmittellagerung
  • Getränkelagerung
  • Pharmazeutische Produkte
  • Laborprodukte

 

... kurz, wo immer eine hygienische Lagerung benötigt wird.

 

verstellbarer Fuß
verstellbarer Fuß

Diagonalkreuz
Diagonalkreuz

Eckverbindung
Eckverbindung

Regalboden
Regalboden
Belastungswerte:

Länge in mm  

  600  

  800  

  900  

  1000  

  1100  

  1200  

  1400  

  1500  

Tragkraft kp

160

150

150

150

125

110

100

100

ALU Regal

  

CNS Regal

Werkstoff:

Aluminium, natur eloxiert

Edelstahl (1.4301)

Regal-
rahmen:

Regalrahmen aus 25 x 25 mm
Vierkantrohr mit Stellfüßen 30 mm höhenverstellbar, obere Abschlusskappe aus Kunststoff
Auflagesprossen aus Ovalprofil 13 x 10 mm, Abstand 160 mm

Regalrahmen aus 25 x 25 mm
Vierkantrohr mit Stellfüßen 30 mm höhenverstellbar, obere Abschlusskappe aus Kunststoff
Auflagesprossen aus Rundrohr 10 mm, Abstand 160 mm

Bodenauf-
lagen:

Böden aus 1,2 mm Blech, allseitig
40 mm abgekantet.
Die Längskanten nach innen gefalzt.
Die Kopfseiten mit rechtwinkliger Kantung nach innen.
Gratfrei, eloxierte Schnittkanten.
Die grösseren Längen und Tiefen sind zusätzlich mit einem U-Profil an der Unterseite verstärkt.

Böden aus 1,0 mm Blech, allseitig
abgekantet.
Die Längskanten nach innen gefalzt.
Die Kopfseiten mit rechtwinkliger Kantung nach innen.
Die grösseren Längen und Tiefen sind zusätzlich mit einem U-Profil an der Unterseite verstärkt.

Diagonal-
kreuz:

Diagonalkreuz aus Flachmaterial 25 x 3 mm mit ausgestanzten Einhängenasen zum problemlosen Einhängen in die Auflagesprossen.
Die jew. Länge ist eingeprägt.

Eckver-
bindung:

Übereckbau mit Eckverbindungsklammern aus hochwertigem Kunststoff. Pro Auflage werden zwei Eckverbindungsklammern benötigt; sie lassen sich leicht und mühelos auf die Längsseiten der Auflagen aufschieben.

Übereckbau mit Eckberbindungsklammern aus hochwertigem Kunststoff und/oder CNS. Pro Auflage werden zwei Eckverbindungsklammern benötigt;
Sie lassen sich mühelos auf die Längsseiten der Auflagen aufschieben.

Aufstellungsvarianten

Nach oben

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster7-Tage-Rückruf-Service

Regalsysteme